Aktuelle Neuigkeiten:

Berthas Welpen sind schon ein Jahr alt! 

Liebe Teckelfreunde, 

herzlich willkommen auf meiner Homepage "Teckel vom Beilstein". 
Nach 43 Jahren mit Deutsch Drahthaar und Epagneul Breton in Jagd und Zucht bin ich wieder auf den Teckel gekommen. Durch einen Zufall eines zu spät kommenden Busses am Bahnhof Zoo in Berlin hatte ich mir eine Jagdzeitschrift gekauft, um die Wartezeit zu überbrücken. Und, was las ich da?! Rauhaarwelpen abzugeben und das ganz nah! Gleich am Nachmittag bin ich hin. Eigentlich wollte ich eine Hündin, die aber schon vergeben war, so wurde es "Arek vom Schöbendorfer Busch", genannt Fritz. 
Damit begann meine große Freude mit den Rabauken! Inzwischen sind es ein Rauhaar-Rüde, eine Rauhaar-Hündin und zwei Kurzhaar-Hündinnen - die alle mein ganzes Glück sind! 
Dieses Teckelglück möchte ich gerne teilen, weshalb ich mit der Teckelzucht begonnen habe. Schauen Sie sich die Teckel an...


Die Jagd spielt in meinem Leben eine große Rolle. Hier ist das Geweih meines ersten geschossenen Rehbocks zu erkennen.

Lerne uns kennen

Mit dem Jagdschein 1973 kam mein erster Teckel "Ulla vom Pommernstolz", genannt Hexe, dazu.

Der Kurzhaar-Teckel "Bertha" schon vom Ahrensfelder Berg in Richtung Brandenburg. Der Teckel blickt über eine Mauer.

Teckel vom Beilstein